Rückblick

2024

Neue Ehrenmitglieder des Museumsvereins

Am 18. Februar 2024 ehrten die Mitglieder des Hildesheimer Museumsvereins in ihrer Jahreshauptversammlung zwei langährige engagierte Mitglieder mit der Ehrenmitgliedschaft: Frau Dr. Lore Auerbach und Herrn Dr. Hartmut Häger; Dr. Häger wurde aufgrund seiner jahrelangen Tätigkeit als Vorsitzender des Museumsvereins zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Wir gratulieren und danken beiden für Ihre Vereinsarbeit!

Fotografie: Helge Hilgert

Meldung vom 8. März 2024

 

2023

Konzertabend mit Flauto Dolce und Buchvorstellung von Helga Stein

Am 26. April stellte die langjährige Mitarbeiterin des Roemer- und Pelizaeus-Museums, Helga Stein, ihr neues Buch "Künstler und Hildesheim. Viele Nachrichten in vielen Jahren zusammengetragen und ohne Ende ..." im Schafhausen-Saal vor, an dem sie mehrere Jahrzehnte arbeitete. In diesem Lexikon werden alle fassbaren Künstler*innen mit knapper Biografie und Werksbibliografie vorgestellt, die mit Hildesheim in Beziehung standen oder stehen. Die Autorin wurde im Anschluss mit einem außergewöhnlichen Kammerkonzert des rumänischen Ensembles Flauto Dolce und einem kleinen Empfang geehrt. Anlässlich des festlichen Abends wurden im Schafhausen-Saal mehrere Gemälde von Hildesheim aus der Museumssammlung präsentiert. Der Museumsverein dankt allen Beteiligten!

 

Konzertabend mit Flauto Dolce im Schafhausen-Saal, 2023

2022

  • Blick hinter die Kulissen des Roemer- und Pelizaeus-Museums mit Dr. Andrea Nicklisch für neue Mitglieder
  • Besuch der Ausstellung „100 Jahre Jo-Wiese − ‚Hildesheim geht baden’“ für Plus-Mitglieder mit Dr. Stefan Bölke
  • Exkursion zum Schloss Wrisbergholzen für den ehrenamtlichen Museumsdienst des Roemer- und Pelizaeusmuseums mit PD Dr. Johannes Köhler und Stefanie Bölke
  • Veranstaltungen der Jungen Mitglieder
  • Vortragsreihe in Kooperation mit Freundeskreis Ägyptisches Museum Wilhelm Pelizaeus:

14. Februar: Noe you see me Moria. Anlässlich der Fotoausstellung im Roemer- und Pelizaeus-Museum − Vortrag und Gespräch unter der Beteiligung der Flüchtlingsinitiative FLUX und Geflüchteten in der „Halle 39“, Schinkelstr. 7, Hildesheim

Dr. Andrea Nicklisch und Prof. Dr. Regine Schulz, Roemer- und Pelizaeus-Museum

28. Februar: Salztektonik in Südniedersachsen

Prof. Dr. Joachim Reitner, Universität Göttingen, in Zusammenarbeit mit dem Ornithologischen Verein zu Hildesheim e. V.

7. März: Krankheit und Medizin im antiken Ägypten und Mesopotamien

Prof. Dr. Regine Schulz, Roemer- und Pelizaeus-Museum

14. März: Probe 12. Ein Thriller über ein realistisch beschriebenes Bedrohungsszenario in einer zunehmend von Infektionskrankheiten beherrschten Welt

Kathrin Lange, freiberufliche Autorin, und Susanne Thiele, Helmholtz-Zentrum Braunschweig

21. März: Luthers Pest. Angst, Tod und Reformation

Mirko Gutjahr, Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt

28. März: Der Triumph des Todes und der Totentanz. Bildmotive als Ausdruck der Verzweiflung im Angesicht der Pest

Oliver Gauert, Roemer- und Pelizaeus-Museum

4. April: Auf [s]-bruch in eine Neue Welt. Auswirkungen von Seuchen auf die indigenen Kulturen Nordamerikas

Jens Matuschek, Roemer- und Pelizaeus-Museum

7. November: Die ägyptische Sammlung in Dresden

Marc Loth, Berlin

14. November: Die Geschichte des Dommuseums Hildesheim

Prof. Dr. Claudia Höhl, Dommuseum Hildesheim

21. November: Gärten in China

Sabine Hesemann, Hildesheim

28. November: Aus der Welt nach Hildesheim: Ethnographika und ihre Sammler

Dr. Sabine Lang, Roemer- und Pelizaeus-Museum

2021

  • Abend der Begegnung anlässlich der Verlegung von 30 Stolpersteinen im Hildesheimer Stadtgebiet

  • Veranstaltungen der Jungen Mitglieder
  • Vortragsreihe in Kooperation mit Freundeskreis Ägyptisches Museum Wilhelm Pelizaeus:

1. März: Adolph Freiherr Knigge, Die Reise nach Braunschweig – ein comischer Roman

Tobias Hieronimi, TfN Hildesheim

8. März: Rekonstruktion vs. Moderne: 30 Jahre Hildesheimer Marktplatz „Der Wiederaufbau“. Dokumentarfilm aus dem Jahr 1989 von Karl Joseph

Stefanie Bölke und Dr. Stefan Bölke, Hildesheim

15. März: David Roberts – Aquarelle und Lithographien: Eine Reise nach Ägypten und ins Heilige Land (1838–1839)

Dagobert Warnecke, Hildesheim

29. März: Karl Friedrich Schinkel: Architektur der Freiheit

PD Dr. Christian Scholl, Universität Hildesheim

17. Mai: „Ich bin völlig Africaner und hier wie zu Hause“ – Friedrich Konrad Hornemann. Ein Hildesheimer Afrikaforscher

Dr. Jos Schnurer, Hildesheim

30. Mai: Kalkriese – Speyer – Potsdam: Ein pandemiebedingter Exkursions-Rückblick

Rüdiger Holzen, Hasede

7. Juni: Vögel in der Hocharktis: Vogelkundliche Begegnungen auf der Halbinsel Varanger

Alistair Hill, OVH Hildesheim

14. Juni: Ein schöner Spruch von der Entstehung des Stifts und der Stadt Hildesheim – geschrieben von Onofrius Meyenrose 1575

vorgetragen von Gotthard Hauschild, TfN Hildesheim

Johannes Leunis – Geistlicher und Lehrer, Botaniker und Museumsdirektor

Benno Haunhorst, OStDr. i.R. Josephinum

26. Oktober: Moritz von Schwindts „Symphonie“. Eine Romantische Bild-Komposition über Beethovens Chorfantasie

PD Dr. Christian Scholl, Universität Hildesheim

15. November: Musen, Masken und Musik. Vom griechischem Chaos ins antike Theater

Manfred Blank, Hildesheim

22. November: „Natur, Kultur und Landschaft rund um Hildesheims Partnerstadt Pavia“

Bernd Galland, Alfeld

29. November: Im Schatten von Osiris — Gräber, Statuen und Bestattungen in Abusir während der Regierungszeit des Niuserre

Prof. Dr. Miroslav Bárta, Prag

2020

  • 175 Jahre Museumsverein: Anlässlich des 175. Jubiläums des Museumsvereins fand am 12. Januar im Roemer- und Pelzaeusmuseum das Symposium "Fit für die Zukunft" statt.
  • Abend der Begegnung: Anlässlich der Verlegung von elf Stolpersteinen im Hildesheimer Stadtgebiet
  • Vortragsreihe in Kooperation mit Freundeskreis Ägyptisches Museum Wilhelm Pelizaeus:

13. Januar: Im Land der lebenden Toten. Zombies und Zombifikation in Haiti

Oliver Gauert, Hildesheim

20. Januar: Günter Roeder. Die archäologischen Ausgrabungen des Museums in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts in Ägypten

Dr. Christian Bayer & Dr. Sven Kielau (beide Hildesheim)

27. Januar: Jüdische Mitglieder im Hildesheimer Museumsverein bis 1937

Dr. Hartmut Häger, Hildesheim

3. Februar: Roemer-Museum. Sammlungen im Dornröschen-Schlaf

Antje Spiekermann, Hildesheim

10. Februar: Die Bedeutung der Insekten für das Ökosystem

Burkhard Rasche, Hildesheim

17. Februar: Taiwanesisches Schattentheater. Ein Teilprojekt der Kooperation des Centers of World Music und des Roemer- und Pelizaeus-Museums

Pei-Shan Wu

2. März: Benin und Haiti. Berichte über Forschungsreisen im Vorfeld der Voodoo-Ausstellung

Oliver Gauert, Hildesheim

9. März: Cosmos in Motion. The Gods of the Yoruba Religion in West Africa

Irene Hübner, Nijmegen (Niederlande)

2019

  • Charity Night im Roemer- und Pelizaeus-Museum mit 250 Gästen
  • Exkursion in die Einhornhöhle bei Schwarzfeld und in die Stadt Goslar mit einem Besuch der Sonderausstellung Irrtümer und Fälschungen in Erinnerung an die Mitgliedschaft der Stadt Goslar im Hildesheimer Museumsverein
  • Exkursion nach Stendal in der Altmark anlässlich der Eröffnung des Winckelmann-Museums in Stendal und des Fontane-Gedächtnisjahres
  • Vortragsreihe in Kooperation mit Freundeskreis Ägyptisches Museum Wilhelm Pelizaeus:

14. Oktober: Conrad Wilhelm Hase. Der Architekt als Kirchenrestaurator

PD Dr. Christian Scholl, Hildesheim

21. Oktober: Johannes Leunis. Geistlicher und Lehrer, Botaniker und Museumsdirektor

Benno Haunhorst, Hildesheim

28. Oktober: Das Tagebuch des Hermann Adolf Lüntzel

Dr. Helga Stein, Hildesheim

5. November: Edgar Walden. Ein Berliner Ehtnologe in Hildesheim

Dr. Sabine Lang, Hildesheim

11. November: Faszination Vogelflug. Eine spannende Bionik-Bildpräsentation

Sven Achtermann, Hildesheim

18. November: Die Geschichte des historischen Marktplatzes in Hildesheim

Dr. Stefan Bölke

25. November: Neuigkeiten aus dem Leiden-Turiner Grabungsprojekt in Saqqara

Dr. Lara Weiss, Leiden (Niederlande)

Charity Night im Roemer- und Pelizaeus-Museum, 2019